Treppenlift Außenbereich für die Beförderung einer Person

Ob Zuhause oder in der Firma, es könnte sein, dass Sie ihn benötigen. Einen Treppenlift im Außenbereich. Doch worauf müssen Sie bei der Anschaffung achten und welche Modelle gibt es bei der Beschaffung?  Das Thema Barrierefreiheit begegnete uns in den letzten Jahren immer häufiger. Hierbei kann es sein, dass Sie selbst betroffen sind oder als Betreiber einer Einrichtung eventuell die Verantwortung haben für jene Freiheit zu sorgen.

Die Lifte gibt es je nach Bedarf in verschiedenen Ausführungen. Beispielsweise im privaten Sektor weitverbreitet ist der Sitzlift. Diese Variante hat den Vorteil sehr platzsparend zu sein. Darüber hinaus sind diese Modelle vergleichsweise günstig in der Anschaffung. Voraussetzung ist jedoch, dass die Nutzer nicht an einen Rollstuhl gebunden sind, denn hierfür ist diese Art von Lift nicht geeignet.

Plattform und Hublifte

Besser für die Beförderung einer Person im Rollstuhl in Ihren Haus sind hingegen Plattform- oder Hublifte geeignet. Zweiterer kommt im Gegensatz zum Plattform-Modell ganz ohne Geländer aus und ist auch vergleichsweise günstig in der Anschaffung. Nachteil ist, dass dieser in der zu überwindenden Höhe begrenzt ist. Was im Umkehrschluss den Plattformlift ab einer höhe von 1,35 m notwendig machen würde.

Treppen

Damit Treppen nicht mehr zum Hindernis werden…

Generell sollten Sie bei Anschaffung bedenken, dass der Treppenlift für den Außenbereich vorgesehen ist. Das bedeutet, dass er allen Witterungen ausgesetzt ist. Hieraus ergibt sich, dass man durchaus auf Qualität achten sollte. Viele Hersteller von Treppenliften bieten speziell optimierte Lifte für diese Anwendung an und in dieser Sparte sollte man auch schauen. Achten Sie auch auf Wasserdichtigkeit und einen rutschfeste Transportfläche. Dies sind Eigenschaften, die ein Treppenlift für den Außenbereich, in Verbindung mit der eingangs angesprochenen Wetterfestigkeit zwingend mitbringen sollte. Speziell im öffentlichen Bereich ist es natürlich von Vorteil, wenn man den Treppenlift sichern kann. Dies bedeutet, dass Sie auf ein integriertes Schloss achten sollten.

Die Kostenfrage

Eine Anschaffung in dieser Größenordnung sollte natürlich reichlich überdacht werden. Aufgrund der hohen Anschaffungskosten empfiehlt es sich Angebote von mehreren Anbietern einzuholen, um ein generelles Gefühl für die Kostenstruktur beim Treppenlift für den Außenbereich zu erhalten und sich nicht blind auf das erst beste Angebot zu stürzen. Sollte ihnen zum aktuellen Zeitpunkt das nötige Kleingeld für den Kauf fehlen, besteht auch die Option einen Treppenlift gebraucht zu kaufen oder diesen zu finanzieren. Ebenfalls ist eine Miete von Treppenliften möglich. Diese Möglichkeit empfiehlt sich, aufgrund der durchaus beachtlichen Mietkosten eher für kürzere Zeiträume. Mehr Informationen über Treppenlift Außenbereich von Triumph-Treppenlifte

Sollten Sie sich hingegen für den Kauf eines gebrauchten Modells entscheiden, sollte dieser Kauf trotz allem nicht Privat, sondern im Fachhandel getätigt werden. Hier können sie davon ausgehen, dass die Demontage am Ursprungsort ordnungsgemäß erfolgte. Außerdem kontrolliert der Sachkundige vor dem Wiederverkauf den Lift auf zu wechselnde Verschleißteile. Die Möglichkeit auf Garantie ist ein weiteres schlagkräftiges Argument gegen einen Privatkauf.

Alles in allem sollten Sie sich vor der Anschaffung ausreichend Zeit für Planung und Recherche lassen. Im Anschluss empfiehlt es sich immer Angebote von mehreren Anbietern einzuholen. Sinnvoll ist es hierbei auch bei verschiedenen Vergleichsportalen für den Treppenlift im Außenbereich nachzuschauen und zu vergleichen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Immobilien abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.