Kaufen Sie die besten Kaffeebohnen für Vollautomaten

Egal ob cremiger Cappuccino, aromatischer Espresso oder vollmundiger Kaffee, der Vollautomat kann auf Knopfdruck die Bohnen frisch mahlen. In jeder Tasse kann sich das einzigartige Aroma dann voll entfalten. Durch das große Angebot an den Kaffeebohnen stellt sich jedoch natürlich jeder die Frage, was eigentlich die besten Kaffeebohnen für Vollautomaten sind. Um diese Frage zu beantworten sollten die unterschiedlichen Kaffeebohnen zunächst näher betrachtet werden. 

Die besten Kaffeebohnen für Vollautomaten entdecken

Bei den Kaffeebohnen, welche auf dem Weltmarkt gehandelt werden, handelt es sich bei 90 Prozent um die Sorten Robustaund Arabica. Robusta sind es etwa 30 Prozent und Arabica sogar 60 Prozent. Bei den restlichen Sorten handelt es sich um KopiLuwak, Maragogype oder Liberica. Als die edelste Sorte gilt generell die Arabica-Bohne. Die Bohnen werden hier in den Ländern wie Kenia, Kolumbien, Brasilien und Äthiopien angebaut. Wer die besten Kaffeebohnen für Vollautomaten sucht, sollte wissen, dass es hier einen geringen Anteil an Koffein und Bitterstoffen gibt.

Außerdem gibt es auch einen geringen Anteil an feinen Geschmacksnuancen. Von den Kennern wird die Aromavielfalt geliebt, welche von Zitrusfrüchten, bis hin zu Schokolade oder Nuss reichen kann. Die Robusta-Bohne allerdings stammt aus den Anbauländern in Südostasien und Westafrika. Im Vergleich zu der Arabica-Bohne gilt die Robusta-Bohne als widerstandsfähiger. Für die besten Kaffeebohnen für Vollautomaten verträgt die Robusta-Bohne eine intensivere Röstung und es gibt verglichen zu der Arabica-Bohne die leicht bittere Note. Diese Note kann auf die längere Lagerung oder Röstung zurückgeführt werden.

Der Geschmack wird von Kennern gerne als holzig oder erdig beschrieben. Für die besten Kaffeebohnen für Vollautomaten ist der Koffeingehalt etwa doppelt so hoch und deshalb kommen Robusta-Bohnen gerne zum Einsatz für dunklere Crema und Espresso.

Was ist für die besten Kaffeebohnen für Vollautomaten zu beachten?

die besten Kaffeebohnen für vollautomatenWer die besten Kaffeebohnen für Vollautomaten sucht, findet auch eher ungeeignete Bohnen vor. Für das Zubereiten der Kaffeegetränke sind jedoch die meisten gerösteten Kaffeebohnen geeignet. Bei den eher ölhaltigen Bohnen gilt jedoch eher Vorsicht, denn beim Mahlen treten dabei Öle aus und das Mahlwerk kann damit verstopfen. Zum Beispiel die Espresso-Röstungen weisen den prinzipiell höheren Ölgehalt auf.

Im Vollautomat muss dennoch nicht komplett auf die Espressobohnen verzichtet werden. Beim Befüllen von dem Automat muss nur darauf geachtet werden, dass die Bohnen nicht schon glänzen. Hier treten sonst schon die ätherischen Öle aus der Bohne und dies kommt bei der zu langen Lagerung oftmals vor. Die Vollautomaten können damit sonst schneller verstopfen. Ungeeignet sind sonst auch die Kaffeemischungen mit Torrefacto oder Spanischer Röstung.

Mit Zucker wurden die Bohnen karamellisiert, damit die Bitterstoffe und Säure reduziert werden. Das Mahlwerk kann damit verkleben und die Reinigung wäre sonst zu kompliziert. Die besten Kaffeebohnen für Vollautomaten sind daher nicht künstlich aromatisierte Kaffeebohnen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Hochzeit, Leben abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.