Buddha Figuren aus Holz- Esoterik und Style

Immer mehr Menschen interessieren sich für asiatische Lebensweisheiten und Spiritualität. Eine Zentrale Rolle spielen hierbei die Lehren Buddhas. Verkörpert wird dieser philosophische Lehrer und Religionsstifter auch in Buddha Figuren aus Holz. In diesem Artikel erzählen wir Ihnen alles, was Sie über diesen Trend wissen müssen.

Buddha als spiritueller Trend

Der Buddhismus stammt aus Ostasien und geht zurück auf Siddhartha_Gautama. Buddha ist hierbei die Bezeichnung für einen Menschen, der eine spirituelle Erwachung erfahren hat. War in früheren Zeiten diese Religion vor allem in Ostasienverbreitet, so findet sie auf Grund ihrer spirituellen Tiefe, der mit ihr verbundenen Achtung der Geschöpfe und der vegetarischen Lebensweise auch in unseren Breiten immer mehr Anhänger. Schätzungsweise bekennen sich weltweit mehr als 500 Millionen Menschen zu den Lehren des Buddhismus und verehren Buddha Figuren aus Holz.

Umgebung für spirituelle Tiefe schaffen

Das Geheimnis des Buddhismus liegt vor allem in seiner spirituellen Tiefe, welche danach sucht Körper und Geist zu verbinden und so einen universellen Zugang zu den Fragen des Lebens schafft. Insofern ist diese Spiritualität auch sehr sinnlich orientiert und schlägt sich zum Beispiel durch Meditation, Yoga und eine gesunde Lebensweise nieder. Viele Menschen versuchen daher ihr privates Umfeld durch Einrichtungsgegenstände, welche sie in Verbindung mit dem Buddhismus und seiner Ausübung bringen zu gestalten. Das können zum Beispiel Gebetsfahnen, Mandals, Duftkerzen, aber eben auch Buddha Figuren aus Holz oder anderen Werkstoffen sein.

Wissenswertes zu Buddha Figuren aus Holz und Stein

In der Kunstgeschichte und Religionswissenschaft versteht man unter Buddha Figuren hauptsächlich plastische Darstellungen des Religionsstifters Siddhartha Gautama. Historisch ist die Existenz solcher Figuren schon bald nach dem Tod des historischen Buddhas nachgewiesen und hat sich immer wieder zeitlichen und regionalen Einflüssen unterworfen. In den meisten Fällen wird Buddha hierbei liegend oder sitzend, meistens auch meditierend dargestellt. Auffallend ist, dass Buddha immer bekleidet dargestellt wird und meistens einen liebevollen und symphatischen Gesichtsausdruck hat.

Der hauptsächliche Zweck der Buddhafiguren liegt neben der dekorativen Aufgabe vor allem daran, die Anhänger des Buddhismus an die Lehren des Religionsstifters zu erinnern und sie darin aufzufordern auch einen solchen Lebenswandel zu führen wie Siddhartha Gautama. Als Werkstoff für solche Figuren wird meistens auf regional vorhandene Rohstoffe zurückgegriffen. Meistens werden sie aus Stein oder Lehm geformt. Seit jüngerer Zeit geht der Trend aber auch in die Richtung Buddha Figuren aus Holz zu verwenden und damit das private Wohnumfeld und Räume für Meditation zu dekorieren. Buddha Figuren aus Holz gibt es in den verschiedensten Ausprägungen und den unterschiedlichsten Hölzern. Buddha Figuren aus Holz haben hierbei den großen Vorteil, dass sie viel leichter als solche aus Stein sind.

Buddha Figuren aus Holz: Erfahren Sie mehr

 

Dieser Beitrag wurde unter Produkt abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.