Zählwaage: Messungen aller Art

Eine Zählwaage bietet sich an für die exakten Messungen aller Art. Die Zählwaage kann überall zum Einsatz kommen, wo schnell Gewichte und Stückzahlen ermittelt werden müssen. Es spielt keine Rolle, b bei der Lagerverwaltung, im Labor oder bei der Inventur. Die Zählwaage kann das exakte Zählen und das Wiegen vereinfachen, denn je nach Einsatzzweck können verschiedene Eigenschaften und Werte vorkonfiguriert werden. Besonders wenn sehr viele Kleinteile zu erfassen sind, dann eignen sich die Waagen, damit die benötigten Daten auch zuverlässig ermittelt werden. 

Was ist für die Zählwaage zu beachten?

zaehlwaage_

Es gibt für exakte Messungen dabei unterschiedliche Ausführungen. Für die Waagen stehen vielfältige Einsatzbereiche zur Verfügung und diese sind durch die zahlreichen Ausführungen gut darstellbar. Erhältlich sind die relativ einfachen Zählwagenund es gibt auch komfortable Waagensysteme mit Drucker, Wägebrücken, Terminal und weiteren Peripheriegeräten. Es gibt somit ein großes Angebot bei der Zählwaage. Abgesehen von der Zählwaage besteht die Wägeplatte aus einigen Displays sowie dem Tastaturblock. Bekannte Daten können damit eingegeben werden und das Stückgut muss nicht abgewogen werden. Wenn mit der Waage zu Beispiel das Aufsummieren von den gleichen Zählteilen in Gesamtstück und Gesamtgewicht durchgeführt wird, dann wird die Waage mit dem Zählsummenspeicher benötigt. Von einer größeren unbekannten Menge kann damit zum Beispiel die Stückzahl errechnet werden. Wurde das gewisse Referenzgewicht einmal vordefiniert, dann können auch Zielgewichte programmiert werden. Eine gewisse Menge kann damit auf die Waage gelegt werden und die Waage informiert bei der gewünschten Stückzahl durch einen Signalton über einen erreichten Zielwert. Abhängig von dem Model kann das Referenzgewicht sogar gespeichert werden und darauf kann dann wieder zurückgegriffen werden. Bei manchen Modellen wird es sogar erlaubt, dass ein Taraabzug erfasst wird.

Wichtige Informationen für die Zählwaage

Bevor eine Zählwaage gekauft wird, sollte immer beachtet werden, welches Maximalgewicht getragen wird. Meist wird in dem Messbereich ab 0,2 Gramm gewogen. Die schwer belastbaren, größeren Modelle stellen ausreichend Kapazitäten bereit, damit auch größere Mengen der schweren Teile gewogen werden. Wenn eine Waage an mehreren Orten genutzt wird, dann sollte die Ausführung mit dem zusätzlichen Akku- oder Batteriebetrieb beachtet werden. Wird die Zählwaage bei unterschiedlichen Orten genutzt, dann sollte die Bauweise so sein, dass Schmutz abgewiesen wird. Durchaus werden verschiedene sehr robuste Modelle gefunden. Außerdem gibt es die Zählwaage auch mit Eichzulassung. Dies ist wichtig für die eichpflichtigen Anwendungen wie zum Beispiel die Ermittlung der Preise und dafür wird das entsprechende Justierprogramm benötigt. Die Eichzulassung der Zählwaage ist für die Verwendung im geschäftlichen Verkehr sogar vorgeschrieben.

Mehr Informationen: https://www.bosche.eu/industriewaagen/zaehlwaagen

 

Dieser Beitrag wurde unter Produkt abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.